In einem Topf ist das Blumenkohl-Brokkoli-Curry mit roten Linsen und Reis serviert.

Blumenkohl-Brokkoli-Curry.
Mit roten Linsen

  1. Home
  2. Ernährung
  3. Alle Rezepte
  4. Blumenkohl-Brokkoli-Curry mit roten Linsen
35min.
Einfach
355kcal
Glutenfrei
Laktosefrei
Vegan
Vegetarisch
Zuckerarm
3.4/5 (10)
Bühne frei für den Blumenkohl - das robuste Gemüse mit feinem Geschmack hat von Mai bis November Saison. Unsere Ernährungsexpertin mag Blumenkohl, weil er neben Vitamin C viele wertvolle Mineralstoffe wie Folsäure und Mangan enthält. Daneben punktet er mit B-Vitaminen und Vitamin K. Die enthaltenen Mineralstoffe und Vitamine sind unter anderem gut für dein Herz, dein Bindegewebe, deine Knochen und eine gut funktionierende Blutgerinnung. Bei uns kommt das Kohlgemüse als Blumenkohl-Brokkoli-Curry mit roten Linsen und leckeren Gewürzen auf den Tisch.

Rezept für Blumenkohl-Brokkoli-Curry mit roten Linsen

Zutaten

4 Portionen
330 gBlumenkohl
330 gBrokkoli
2Knoblauchzehen
1 großeZwiebel
1 kleines StückIngwer (haselnussgroß)
1 TLSenfkörner
2 TLgemahlener Kreuzkümmel
0,5 TLKardamomsamen
0,5 TL Koriandersamen
2 TLKurkuma
2 TLGaram Masala
3 ELRapsöl
650 gKokosmilch
120 grote Linsen
AußerdemNaturreis, Koriander, Chiliflocken

Zubereitung

Alle Zutaten für das Blumenkohl-Brokkoli-Curry liegen auf und neben einem Brett.
1

Leg dir alle Zutaten für dein Blumenkohl-Brokkoli-Curry zurecht und bereite deinen Arbeitsplatz vor.

Auf einem Brett liegen Brokkoli- und Blumenkohlrößchen. Daneben liegen geschnittene Zwiebeln, geschnittener Ingwer und zwei Knoblauchzehen.
2
330 g Blumenkohl330 g Brokkoli2 Knoblauchzehen1 große Zwiebel1 kleines Stück Ingwer

Zunächst die Vorbereitung: Blumenkohl und Brokkoli waschen, in Röschen teilen und diese nochmals halbieren, sodass kleine Stücke entstehen. Knoblauch, Zwiebel und Ingwer von der Schale befreien. Zwiebel fein würfeln. Ingwer sehr fein hacken.

In einem Mörser befinden sich alle Gewürze für das Brokkoli-Blumenkohl-Curry.
3
1 TL Senfkörner2 TL gemahlener Kreuzkümmel 0,5 TL Kardamomsamen0,5 TL Koriandersamen2 TL Kurkuma2 TL Garam Masala

Ab in den Mörser: Alle Gewürze für dein Blumenkohl-Brokkoli-Curry in einen Mörser geben und fein zermahlen.

In einer Pfanne braten Bluemnkohl, Brokkoli Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch.
4
3 EL Rapsöl

Nun kommt der Herd ins Spiel: Rapsöl in eine große Pfanne geben und erhitzen. Gewürze hineingeben und eine Minute anschwitzen. Zwiebelwürfel und Ingwer hinzugeben, nochmals eine Minute anschwitzen. Nun Brokkoli und Blumenkohl in die Pfanne geben und Knoblauch hineinpressen. Alles gründlich umrühren und für drei Minuten bei mittlerer Hitze braten.

In einer Pfanne köchleln Blumenkohl, Brokkoli und Gewürze in der Kokosmilch.
5
650 g Kokosmilch

Jetzt darf alles köcheln: Das Gemüse mit Kokosmilch auffüllen und das Curry für 20 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen.

In einer Pfanne köcheln Brokkoli, Blumenkohl, rote Linsen und die Gewürze in der Kokosmilch.
6
120 g rote Linsen

Fast fertig: In der Zwischenzeit die Linsen nach Packungsangabe zubereiten. Sobald das Gemüse gar ist, die Linsen zum Gemüse geben. Alles vermengen und das Blumenkohl-Brokkoli-Curry heiß genießen.

In einem Topf ist das Blumenkohl-Brokkoli-Curry mit roten Linsen und Reis serviert.
7

Dazu passt Naturreis. Wer mag, kann das Curry mit frischem Koriander servieren und mit ein paar Chiliflocken abschmecken.

Nährwerte

355 kcal18%

Energie

15.14 g21%

Eiweiß

23.78 g9%

Kohlenhydrate

20.23 g31%

Fett

Tipp unserer Expertin:
Portrait Sarah Schwietering
Sarah Schwietering, Ernährungsexpertin am Bergmannsheil in Gelsenkirchen Buer

Tipp unserer Expertin:

Du hast einen empfindlichen Magen? Dann gehört Blumenkohl zu den Kohlsorten, die du in der Regel trotzdem gut verträgst, da er leicht bekömmlich ist.

Expertinnenprofil lesen
8 Kommentare:
Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gebe bitte einen Kommentar ein.

Gebe bitte deinen Namen ein.