In einer Schüssel ist eine Kürbissuppe mit Kokosmilch und Orangensaft serviert.

Kürbissuppe mit Kokosmilch.
Und Orangensaft

  1. Home
  2. Ernährung
  3. Alle Rezepte
  4. Kürbissuppe mit Kokosmilch und Orangensaft
40min.
Einfach
246.86kcal
Vegetarisch
Vegan
Laktosefrei
Fettarm
Kalorienarm
Glutenfrei
5/5 (3)
Um dich vor der aufkommenden Erkältungszeit zu schützen, hilft dir Vitamin C weiter – und das steckt unter anderem im Kürbis. Unsere Ernährungsexpertin mag ihn, da er außerdem noch viele andere Vitamine und Mineralstoffe enthält. Beispielsweise Betacarotin. Das wirkt antioxidativ und entzündungshemmend und hilft deinem Körper, die freien Radikale zu bekämpfen, die deine Körperzellen schädigen. Deswegen kommt bei uns eine Kürbissuppe mit Orangensaft auf den Teller. Dank Kokosmilch und Ingwer mit leichter Asia-Note.

Rezept für Kürbissuppe mit Kokosmilch und Orangensaft

Zutaten

4 Portionen
1Knoblauchzehe
1Stück Ingwer (9g)
1Zwiebel
1große Möhre
700g Hokkaido Kürbis
3EL Olivenöl
1TL Currypulver
500ml Gemüsebrühe
300ml Kokosmilch
80ml Orangensaft
2Prisen Meersalz

Zubereitung

Auf einer Küchenzeile liegen alle Zutaten für die Kürbissuppe mit Orangensaft und Kokosmilch bereit.
1

Leg dir alle Zutaten für die Kürbissuppe mit Kokosmilch und Orangensaft zurecht und bereite deinen Arbeitsplatz vor.

Auf einem Brett liegen der geschnittene Kürbis, gewürfelte Zwiebeln und Karotten, geschnittener Ingwer und Knoblauch.
2
1 Knoblauchzehe1 Stück Ingwer1 Zwiebel1 große Möhre700 g Hokkaido

Zunächst das ‚Schnippeln‘: Knoblauchzehe, Ingwer, Zwiebel und Möhre schälen. Knoblauch und Ingwer in feine Scheiben schneiden, Zwiebel und Möhre in ein Zentimeter kleine Würfel. Kürbis gründlich waschen, halbieren und vom Kerngehäuse sowie vom Stielansatz befreien. Kürbisfleisch in zwei Zentimeter große Stücke schneiden.

In einem Topf liegen die vorbereiteten Zutaten: Karotten, Zwiebeln, Kürbis, Ingwer und Knoblauch.
3
3 EL Olivenöl 1 TL Currypulver

Jetzt geht es an den Topf: Olivenöl in einem großen Topf erhitzen. Zwiebelwürfel hinein geben und bei geschlossenem Deckel bei mittlerer Temperatur dünsten, bis sie glasig sind. Das dauert etwa drei Minuten. Kürbis und Möhre hinzugeben und weitere fünf Minuten dünsten. Dabei gelegentlich umrühren. Nun Knoblauch, Ingwer und Currypulver hinzufügen, alles vermengen und weitere drei Minuten bei geschlossenem Deckel dünsten.

Im einem Topf sind die vorbereiteten und angebratenen Zutaten. Dazu kamen Gemüsebruhe und Kokosmilch.
4
500 ml Gemüsebrühe300 ml Kokosmilch 80 ml Orangensaft

Jetzt ist die Flüssigkeit an der Reihe: Deine Zutaten im Topf mit Gemüsebrühe ablöschen, Kokosmilch und Orangensaft hinzufügen und alles 15 bis 20 Minuten köcheln, bis der Kürbis weich ist.

Im Topf sieht man die fertige Kürbissuppe mit Orangensaft und Kokosmilch.
5
2 Prisen Salz

Du bist fast fertig: Die Kürbissuppe mit einem Stabmixer fein pürieren und mit Salz abschmecken.

In einer Schüssel ist eine Kürbissuppe mit Kokosmilch und Orangensaft serviert.
6
Kürbiskerne1 Prise Chili

Wenn du magst, gib noch Kürbiskerne über die Kürbissuppe mit Kokosmilch und Orangensaft und schmeck sie vorsichtig mit ein wenig Chili ab. Guten Appetit!

Nährwerte

246.86 kcal12%

Energie

5.02 g7%

Eiweiß

29.74 g11%

Kohlenhydrate

12.38 g19%

Fett

Experten-Tipp:
Portrait Sarah Schwietering
Sarah Schwietering, Ernährungsexpertin der KNAPPSCHAFT

Experten-Tipp:

Da die Schale des Hokkaido-Kürbis essbar ist, musst du ihn nicht schälen. So sparst du dir viel Arbeit und Zeit bei der Zubereitung.

Expertenprofil lesen
Weitere Rezepte: