Der Rotkohlsalat mit Apfel und Feta liegt in einer Schüssel.

Rotkohlsalat mit Apfel.
Und Feta

  1. Home
  2. Ernährung
  3. Alle Rezepte
  4. Rotkohlsalat mit Apfel und Feta
55min.
Einfach
190kcal
Low Carb
3.93/5 (42)
Während der kalten Jahreszeit solltest du dein Immunsystem mit Vitaminen versorgen. Dabei ist unter anderem der Rotkohl ein zuverlässiger Partner. Unsere Ernährungsexpertin mag ihn, da er reich an Vitamin K, E und C ist. Ein idealer Booster für dein Immunsystem. Bei uns kommt er als Rotkohlsalat mit Apfel und Feta auf den Tisch.

Rezept für Rotkohlsalat mit Apfel und Feta

Zutaten

4 Portionen
260 gRotkohl
1 TLSalz
1 TLZucker
20 gWalnüsse
2 ELApfelessig
1 ELAhornsirup
2 EL Olivenöl
1 ELOrangensaft
1Möhre
1Apfel
0.5rote Zwiebel
100 gFeta
3 StängelPetersilie
Schwarzer Pfeffer

Zubereitung

Alle Zutaten für den Rotkohlsalat mit Apfel und Feta liegen auf einem Brett.
1

Lege dir alle Zutaten für den Rotkohlsalat mit Apfel und Feta zurecht und bereite deinen Arbeitsplatz vor.

Geschnittener Rotkohl liegt in einer Schüssel.
2
260 g Rotkohl1 TL Salz1 TL Zucker2 EL Apfelessig

Erst der Rotkohl: Den Kohl vom Strunk befreien, in sehr feine Streifen schneiden und in eine Schüssel geben. Salz, Zucker und Essig auf den Rotkohl geben und alles für etwa drei Minuten kräftig kneten. Falls der Rotkohl stark färbt, verwende Küchenhandschuhe. Anschließend für 45 Minuten in den Kühlschrank stellen. Tipp: Durch das Kneten des Rotkohls mit Salz, Zucker und Essig brechen seine Fasern auf. So wird er auch roh weicher und bekömmlicher.

Auf einem Brett liegen geschnittene Möhren, Apfel, Zwiebeln, zerbrösteler Feta und zerkleinerte Walnüsse.
3
1 Möhre1 Apfel0.5 rote Zwiebel100 g Feta20 g Walnüsse

Jetzt geht es ans Schnippeln: Möhre schälen und raspeln. Apfel waschen, vom Kerngehäuse befreien und die Zwiebel schälen. Apfel und Zwiebel in kleine Stücke schneiden. Feta und Walnüsse zerbröseln.

Die Zutaten für das Dressing sind in einer Schüssel.
4
3 Stängel Petersilie1 EL Ahornsirup2 EL Olivenöl1 EL Orangensaft schwarzer Pfeffer

Nun das Dressing: Petersilie von den dicken Strünken befreien, fein hacken. Anschließend die Petersilie mit Ahornsirup, Olivenöl, Orangensaft und Pfeffer verrühren.

Die fertigen Zutaten liegen mit dem Dressing zusammen in einer Schüssel.
5

Fast fertig: Nun den Rotkohlsalat mit Apfel und Feta und den weiteren Zutaten gut vermengen.

Der Rotkohlsalat mit Apfel und Feta liegt in einer Schüssel.
6

Zum Schluss: Das Dressing zum Salat geben und als Beilage oder Hauptgericht servieren. Wir wünschen guten Appetit!

Nährwerte

190 kcal10%

Energie

6.51 g9%

Eiweiß

13.33 g5%

Kohlenhydrate

55.94 g85%

Fett

Tipp unserer Expertin:
Portrait Sarah Schwietering
Sarah Schwietering, Ernährungsexpertin am Bergmannsheil in Gelsenkirchen Buer

Tipp unserer Expertin:

Du möchtest keinen frischen Rotkohl verwenden? Dann nimm statt Rotkohl aus dem Glas lieber tiefgekühlten. Denn Rotkohl aus dem Glas enthält sehr viel Zucker zum haltbar machen. 

Expertinnenprofil lesen

Weitere Rezeptsammlungen:

10 Kommentare:
  • Bei den Zutaten steht 100 g Salz auf 200 g Rotkohl – das dürfe mehr als gesundheitsschädlich sein.
    Im weiteren Verlauf der Beschreibung wird das dann stark reduziert, hier sollte die Angabe unter den Zutaten geändert werden.

    • Hallo Ulrich,

      vielen Dank für den Hinweis und dass du so aufmerksam warst. Da ist uns wohl etwas durcheinander geraten. Natürlich soll es 1 TL Salz sein, auch in der Zutatenliste. Wir werden das gleich ändern.

      Viele Grüße, Maja vom Social Media-Team der KNAPPSCHAFT

      • der Salat ist einfach zu machen und schmeckt jetzt schon lecker bei schon bei der Vorbereitung freue mich nachher so richtig auf das Mittagessen jetzt kann er erstmal durchziehen

        • Hallo Heidi,
          vielen Dank für deine Nachricht zu unserem Rezept Rotkohlsalat mit Apfel und Feta. Es freut uns, dass das Rezept so gut bei dir ankommt.
          Wir wünschen dir weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren unserer Rezepte.
          Viele Grüße,
          Lena vom Community Management der KNAPPSCHAFT

      • Hallo Claudia,

        vielen Dank für den Hinweis. In der Beschreibung der einzelnen Arbeitsschritte findest du die Angaben zu Feta und Zucker. Aber in der eingangs aufgeführten Liste fehlen die beiden Zutaten, das ist richtig. Das war ein Versehen, wir ändern das.

        Viele Grüße, Finn vom Social Media-Team der KNAPPSCHAFT

    • Hallo Kerstin,
      vielen Dank für deine Rückmeldung. Es freut uns, dass dir das Rezept so gut gefällt. Wir wünschen dir eine schöne Woche und weiterhin viel Spaß beim Ausprobieren unserer Rezepte.
      Viele Grüße,
      Lena vom Community Management der KNAPPSCHAFT

  • Der Salat ist absolut lecker. Habe ihn gerade vernascht. Allerdings hatte ich keine Walnüsse und keinen Ahornsirup. Dafür hab ich ihn mit ein paar Chiliflocken „scharf“ gemacht. Feta hab ich das erste Mal gegessen – lecker.
    Lieben Gruß
    Rena

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Gebe bitte einen Kommentar ein.

Gebe bitte deinen Namen ein.

Weitere Rezepte: