Pasta mit Hack-Kürbis-Bolognese

Pasta.
mit Hack-Kürbis-Bolognese

  1. Home
  2. Ernährung
  3. Alle Rezepte
  4. Pasta mit Hack-Kürbis-Bolognese
30min.
Einfach
774kcal
Laktosefrei
Kürbis enthält eine beachtliche Menge Beta-Karotin. Durch die antioxidative Eigenschaft schützt es die Zellen vor freien Radikalen und beugt damit Zellschädigungen vor. Aufgrund seiner essbaren Schale ist der Hokkaido-Kürbis sehr beliebt.

Rezept für Pasta mit Hack-Kürbis-Bolognese

Zutaten

2 Portionen
220 gVollkorn-Pasta, nach Belieben
200 g Kürbisfruchtfleisch, Hokkaido
200 g stückige Tomaten
150 g Hackfleisch
40 g Parmesan
250 ml Fleischbrühe
1kleine Zwiebel
1Knoblauchzehe
2 EL Pflanzenöl
1 TL italienische Kräuter, getrocknet
0.5 EL Tomatenmark
1-2 EL Zitronensaft
1 TL Ahornsirup, alternativ Honig
gemahlener Kreuzkümmel
Chiliflocken
Salz

Zubereitung

Hack-Kürbis-Bolognese
1
200 g Kürbisfruchtfleisch, Hokkaido1 kleine Zwiebel1 Knoblauchzehe150 g Hackfleisch0.5 EL Tomatenmark2 EL Pflanzenöl200 g stückige Tomaten250 ml Fleischbrühe

Kürbisfruchtfleisch klein würfeln. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Öl in einem Topf erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und zusammen goldbraun braten. Den Kürbis mit dem Tomatenmark untermischen und die Tomaten mit der Brühe ergänzen. Mit Chili, Kräutern, Salz und Kreuzkümmel würzen und die Bolognese unter gelegentlichem Rühren etwa 30 Minuten dicklich köcheln lassen. Nach Bedarf Brühe nachgießen.

Hack-Kürbis-Bolognese
2
220 g Vollkorn-Pasta, nach Belieben

Die Pasta in Salzwasser al dente kochen. Abtropfen lassen und auf Tellern anrichten.

Zutaten für Pasta mit Hack-Kürbis-Bolognese
3
1 -2 EL Zitronensaft1 TL Ahornsirup, alternativ Honig40 g Parmesan

Die Bolognese mit Zitronensaft, Ahornsirup und den Gewürzen abschmecken und über die Pasta geben. Mit frisch gehobeltem Parmesan bestreut servieren.

Nährwerte

774 kcal39%

Energie

38.3 g53%

Eiweiß

83.3 g32%

Kohlenhydrate

28.8 g44%

Fett

Extra-Tipp:

Alternativ kannst du die Nudeln abschrecken, abtropfen und mit einigen Tropfen Öl vermengt abkühlen lassen. Die Sauce abkühlen lassen, zusammen in einen Behälter füllen und bis zum Aufwärmen in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit dem Parmesan bestreuen.